NEWS – und was bereits geschah!
Durch Ihre Spende konnte ein informativer Flyer gedruckt werden, der in Kürze an die Haushalte in DU-Rahm
verteilt wird. Vielen Dank!

Wir haben in den letzten Wochen Fakten gesammelt und ausgewertet, Konzepte entwickelt,
Interviews geführt, eine Webseite und Banner erstellt und gehen nun gut informiert in den
Meinungsaustausch mit den politischen Entscheidungsträgern, um unsere Ziele zu erklären und
erfolgreich umzusetzen.

Am 23. September 2019 hatten wir bereits ein sehr informatives Gespräch mit der Fraktion „Junges
Duisburg“. Diese wird der vorliegenden Bauplanung nicht zustimmen!
Ebenso hat sich die Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ gegen die Bebauung ausgesprochen!
Der Ortsverein SPD hat uns zu einem Meinungsaustausch am 11.10.2019 eingeladen.
Das Dezernat des OB Sören Link hat die Gesprächsanfrage bestätigt. Einen Termin gibt es bislang
nicht – wir bleiben dran!

Weitere Gespräche mit den Politikerinnen und Politikern der Stadt Duisburg sind geplant.

Neues vom Rahmerbuschfeld: Zurzeit wird eine FFH-Verträglichkeitsprüfung durchgeführt. Es wird
geprüft, ob die geplante Bebauung dazu führen kann, dass die Erhaltungsziele des FFH-Gebietes
„Überanger Mark“ erheblich beeinträchtigt werden. Fällt die Bewertung negativ aus, wird am
Rahmerbuschfeld nicht gebaut.

Wir bleiben aktiv – für den Erhalt der Ortsmitte mit einem Edeka und dem Bewahren der Natur und
ihrer Artenvielfalt!